Kursaal in Engelberg

WO DIE BELLE ÉPOQUE AUF MODERNSTE EVENTTECHNIK TRIFFT

Das Klosterdorf Engelberg liegt auf rund 1'000 m ü M. und ist die grösste Winter- und Sommer-Feriendestination der Zentralschweiz.

Der Kursaal Engelberg, erbaut im Jahr 1902, ist räumlich ins neue 5-Sterne-Hotel «Kempinski Palace Engelberg Titlis» integriert und bietet mit einer Kapazität von bis zu 800 Personen nicht nur Raum für Kultur-Veranstaltungen und Bankette im Saal, sondern auch für Seminare- und Tagungen in den eigenen, angrenzenden Sitzungszimmern.

Unter Aufsicht des Heimatschutzes wurden der historische Saal saniert und die technischen Anlagen den heutigen Standards angepasst.

ELEKTRISCH GESTEUERTE VERDUNKELUNGSVORHÄNGE UND ROLLOS

In den Logen, der Empore und den Sitzungszimmern erbrachte Pfister PROFESSIONAL im Rahmen der Sanierung Leistungen im Bereich Vorhangsysteme. Seitens Kundschaft wurden elektrisch gesteuerte, verdunkelnde Vorhänge und Rollos gewünscht. Pfister PROFESSIONAL lieferte und montierte Elektrozüge, die bündig in die Decke eingelassen sind. Die Vorhänge wurden aus schwerentflammbarem Stoff konfektioniert und sind akustisch und farblich an das bestehende Konzept angepasst. Die Vorhänge wurden gefüttert, da sie teilweise auch als Raumtrenner dienen. Zudem wurden seitengeführte Elektro-Rollos mit Blackout-Stoff geliefert und montiert.

Eine besondere Herausforderung stellten die Vorhänge in den Rundbögen der Empore dar, da dies eine an die Bogen-Form der Decke angepasste Konfektion der Vorhänge erforderte. Auch bei der Montage der Rollos wurde eine der Wölbung entsprechende Einpassung vorgenommen.